Archiv für September 2011

Eilmeldung: Inforveranstaltung Stop it!

Infoveranstaltung am Montag, dem 03. Oktober 2011 um 19:30 im Cafe Median.
Es geht um die „Stop it!-Kampagne und die Situation der Flüchtlinge aus der Asylunterkunft in Jürgenstorf/Stavenhagen. Weiter Informationen auf dem Kampagnen-Blog oder demnächst auch hier!

Wir sehen uns am Montag.

Freitag, 30.09.2011


Der September grrrlz*DaIY bietet so einiges, aber nicht all zu anstrengendes. Wir haben uns Mühe gegeben euch diesmal wieder einen Raum für Kreativität und Lebenslust zu schaffen, aber auch diejenigen die davon zeitweise oder dauerhaft nicht so viel haben – sind gern gesehene Gäste. Alle dürfen sich austoben oder den Austobenden dabei zu sehen, reden, essen, trinken hören, genieszen, … ganz wie du willst!

    Am Freitag um 18h gehts los

Mit dabei:
Klamotten for free
Es gibt die Möglichkeit Klamotten zu ergattern und/oder loszuwerden, bringt alles mit was ihr hergeben wollt auch die Kleidung von euren Geschwistern, Kindern, Eltern, weil wie sich letztes Mal herausstellte tragen nicht alle Größe 36. Da passt der Pulli vom BigBrother möglicherweise besser. Was übrig bleibt geht diesmal zielsicher in die Satower Straße, es sei denn ihr nehmt es wegen Unzertrennlichkeit wieder mit. Das werden wir nicht verbieten!

Stencils machen und benutzen
Die neu ergatterte Kleidung ist eigentlich ganz schön, wäre da noch…na dann ab dafür. Bring am besten gleich ein ausgedrucktes Motiv mit. Und wenn du hast natürlich gerne auch Textilfarbe, Nähzeug, Nähmaschine (!), Cutter, Folie, etc.

Queer-Quiz
Es gibt n Haufen Videos, die sind irgendwie anders als andere, bei manchen weiszt du auch genau warum aber bei allen? Kleine Quizrunde nebenbei: „Erkenne den Queer-factor!“ Mit lustiger, kritischer oder poppiger Musik von heute und damals.

high end Nailpolish
Es gibt wieder neue Farben und Effektnagellack…tzzz das ist crazy. Also bissl Kleingeld für die Spendenbox einstecken und die Bereitschaft mit bunten Nägeln nach Hause zu gehen, vielleicht ergibt sich ja mal wieder auch der ein oder andere Bart. Wer weisz das schon, wir werden es sehen!

Reproduktion für Anfängerinnen
Die ultimative Tätigkeit zur Konstruktion von Weiblichkeit: gemeinsames Backen! Du fragst dich was deine Groszmütter, Tanten und Cousinen bei Familienfesten immer in der Küche quatschen? Keine Ahnung, und selbst wenn bei uns gibts veganen Kuchen, wenn du wissen magst wie so was geht mit oder ohne feminin sein kannst du dich sehr gern beteiligen!

Drumherum das übliche as you know it! – Cocktails, Snacks (nur wenn der Kuchen was wird *ätsch*) und nette Menschen.

Komm doch vorbei und mach DIY!
Fragen, Anmerkungen oder noch Ideen im Vorraus: grrrlzdaiy[at]systemausfall[dot]org
sincerely your grrrlz*DaIY-crew

Siempre Antifascista 2011 – Erinnern heißt Kämpfen!

Rechtspopulismus: das Gesicht des „modernen“ Faschismus?

Europa rückt nach rechts: bei den meisten europäischen Parlamentswahlen erringen rechtspopulistische Parteien Achtungserfolge und vernetzen sich zunehmend europaweit- von den Niederlanden und Österreich bis nach Deutschland und Israel. Die „klassischen“ Rechtsparteien wie die NPD und ihre altgediegenen neonazistischen Schwesterparteien scheinen für das keine rechtskonservative Wähler_innenklientel keine wählbare Alternative darzustellen. Der modernisierte Kulturrassismus eines Sarrazin bis hin zu dem eines Geert Wilders (Niederlande) ist mehrheitsgesellschaftsfähig und beflügelt die „Kreuzritter“ mit ihren Ressentiments in Fronstellung gegenüber einem angeblich archaischen, rückschrittlichen Islam zu gehen. Was jedoch bedeutet Rechtspopulismus und wie versucht er sich vom Neonazismus abzugrenzen? Die Veranstaltung stellt euch die internationalen Netzwerke der selbsternannten „Verteidiger des Abendlandes“ vor und gibt Ideen für kreativen und inhaltlichen Widerstand gegen den modernisierten Rassismus.

*Anschließend informieren wir euch über den antifaschistischen Widerstand anlässlich Polens größten Neonazi-Aufmarsch am 11.November 2011 in Warschau. Alerta Antifascista!*
Mit Referent_innen von Siempre Antifascista [Berlin]

ort/zeit: 15.10 19.00 Uhr Cafe Median

Punk, Autonomie und freie Kultur in Mexiko

montag, 19.9. um 20.30 Uhr im Median vorher lecker essen!

Punk-Aktivist Pirra Mofeta aus Mexiko-Stadt berichtet von den spannenden Erfahrungen und Erlebnissen, die die Kollektive, in denen er mitarbeitet, in den letzten Jahren gemacht haben: Das Fanzine „Comunidad Punk“, die alternative Internetplattform „Espora.org“, das politische Info- und Kultur-Kollektiv „La Furia de las Calles“, das Wohn- und Freiraumprojekt „Z.A.M.“, das Freie-Software-Projekt „Hacklab Autónomo“ sowie das Öko-Projekt „Comunidad EcoPunk“.
Diese Projekte fördern eine libertäre, unabhängige Kultur, den Umweltschutz und die solidarische Weitergabe von Wissen und Know-How. Sie unterstützen soziale Bewegungen wie die Zapatistas und machen im Großstadtdschungel von Mexiko-Stadt Informationsarbeit zu deren Kämpfen. */

Videospieltresen 2.0

Videospieltresen 2.0
Am Samstag, den 17. September findet ab 18 Uhr erneut der beliebte Videospieltresen im Cafe Median statt.
Das bedeutet: Zocken bis der Controller auseinander fällt. Neben gewöhnlichen Fernsehern wird es auch wieder eine Leinwand geben. Dazu gibt es wie vergangenes Mal verschiedene Snacks zum Knabbern.
Also, auf zum fröhlichen Gaming-Abend!

P.S.: Wer will, kann natürlich auch eigene Konsolen und Spiele mitbringen.