Archiv für Februar 2012

Einführung in die Kapitalismuskritik

Für alle, die schon immer mal wissen wollten, warum Kapitalismus eigentlich so scheiße ist – und für alle, die es bereits wissen.
Eine Einführung in die Kapitalismuskritik, damit “Mehrwert”, “Ausbeutung”, “Kapitalakkumulation” und “fallende Profitraten” nicht nur Phrasen und Begriffe bleiben, soll Euch dieser Vortrag grundlegende Theorien des kapitalismuskritischen Denkens näher bringen. Im Anschluss gibt es eine Diskussion und währenddessen lecker Vokü. Das Ganze wird gemacht, um Euch für den M31 – einen europaweiten Aktionstag gegen Kapitalismus – mit dem nötigen Rüstzeug auszustatten.
Die Veranstaltung findet am 05.03.2012 im Cafe Median statt und beginnt um 20 Uhr.

We Are Fucking Angry!

Nicht nur in Dresden nehmen die Nazis jedes Jahr die Bombardierung deutscher Städte im zweiten Weltkrieg als Anlass um aufzumarschieren. Am 5. März wird es auch in Chemnitz eine Nazi-Demonstration geben. Am kommenden Montag, dem 27.02., gibt es im Median eine kurze Mobilisierungsveranstaltung, die über die geplanten Gegenproteste berichten wird.
Mobilisierungsveranstaltung, Montag 27.02.2012, Cafe Median, 19.30 Uhr
We Are Fucking Angry!

Solitresen fürs AJZ

Wie schon letzte Woche wird es auch diesen Samstag (18.02.) im Median ab 18 Uhr einen Solitresen für das AJZ Neubrandenburg geben.

Freitag, 24.02.2011

Viele Bilder in der Welt sind für Weiße Augen, Weiße Blicke auf die Welt, Weiße Blicke auf Menschen. Wie dieser privilegierte und herrschaftsfoermige Blick wirkt und wirkmaechtig wird, wollen wir uns mit Film und anschlieszender Diskussion erschlieszen.
Auszerdem moeglich Austausch ueber unbewusste Privilegien, die im Alltag Weißen zu kommen. Angefangen bei ungestörtem Straszenbahn fahren, relative Ersparnis an bloeden und/oder verletztenden Fragen bis hin zum unauffaelligem Plaster und passendem Make-up im Drogeriemarkt an der Ecke. Fortsetzung gefaellig?

    Beim Februar-grrrlz*DaIY
    ab 19h
    in der Niklotstreet!

Mit dabei mindestens ein speziell nettes Getraenk und diverse Zum-nebenbei-essen-Dinge, auszerdem ein kleiner Literaturtisch zum Thema: Schwarz sein, Weiß sein, Person of Color sein, Koloniale Geschichten und alltaeglicher Rassismus – wenn du ein Buch/Text/Comic/Hoerspiel/Magazin hast, was in diese oder eine aehnliche Sammlung passt, bring es mit und lass andere darin stoebern…

Wir freuen uns auf diesen Abend!
grrrlz*DaIY-grrrlz*

1 Jahr Dreck Kids From the Block

DreckKids
Wir, die „Dreck Kids From The Block“, sind ein bunter Haufen junger Leute aus Rostock – wir haben keinen Bock mehr auf die stetige Langeweile, das stumpfe Abhängen in Kneipen und den ewig gleichen Trott und Bums der überteuerten Rostocker „Party“-Szene. Wir wollen einen bunten Akzent setzen und neue Möglichkeiten schaffen um in Rostock wegzugehen, Spasz zu haben und sich zu bilden. Deswegen nehmen wir es jetzt selbst in die Hand und versuchen durch Konzerte einen Freiraum für uns und euch zu schaffen!
(mehr…)