Jimmy John’s Workers on Tour

Am 15.06.2012 findet um 20 Uhr im Cafe Median eine Veranstaltung der IWW Rostock statt.
Was können wir von den amerikanischen Wobblies lernen und übernehmen?
Für Juni 2012 haben wir zwei IWW-Kollegen aus Minneapolis-St.Paul (USA) auf eine Tour durch Deutschland und Österreich eingeladen.
Sie werden uns erläutern, wie die es die Wobblies in den USA geschafft haben, in einem schwierigen Bereich wie der Systemgastronomie Kolleg_innen zu organisieren.

Die Jimmy John’s Workers Union (JJWU) ist nach zwei Jahren intensiver und beharrlicher Vorbereitung Anfang September 2010 mit den Belegschaften von 9 Filialen der Sandwichkette Jimmy John’s an die Öffentlichkeit gegangen. Sie konnte durch eine kombinierte Taktik aus direkten Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit und gerichtlichem Vorgehen zahlreiche Verbesserungen in Lohn, Sozialleistungen und Arbeitsbedingungen erkämpfen. Dabei profitierte die JJWU von den Erfahrungen der IWW Starbucks Workers Union seit 2004.
Wir haben Erik und Micah eingeladen, uns die IWW Jimmy Johns Workers Union vorzustellen, weil wir hoffen, dass wir viel davon lernen können. Wir wollen einen Impuls zur Organisierung am Arbeitsplatz geben – auch und gerade in scheinbar schwierigem Umfeld. Die Zeit ist reif dafür.